Krypto Days

WANN?

3. – 5. August 2021 von 9:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr, inkl. Lunch

 

WO?

Franz Attenhofer-Stiftung

Via Davos Sulten 4

7017 Flims-Dorf GR

 

WER?

Das Angebot richtet sich an SchülerInnen, welche nächstes Schuljahr die 4.—6. Klasse besuchen.

Die Anzahl der Plätze ist auf 20 Teilnehmende limitiert.

 

KOSTEN?

Das Angebot ist kostenlos.

 

AUSRÜSTUNG?

Finken, Schreibzeug, Farbstifte, Notizblock, Trinkflasche


Was du im Verlauf der drei spannenden Tage bei uns lernst…

GEHEIMSCHRIFTEN

Weisst du, dass die Menschen seit mehr als 4‘000 Jahren Geheimsprachen entwickeln und nutzen? Nur mit vereinbarten Geheimsprachen können geheime Botschaften von Personen verstanden werden, diese sind für Unbefugte somit nicht verständlich. Du lernst bei uns, wie man solche Geheimsprachen entwickelt und kannst dann selbst ganz neue Geheimschriften erfinden und ausprobieren. Du lernst aber auch, das Geheimnis fremder Geheimsprachen zu erforschen und aufzudecken. So wird es dir möglich sein, geheime Botschaften anderer zu entschlüsseln.

PROGRAMMIEREN & ROBOTIK

Weisst du, was Programmieren bedeutet? Es bedeutet, mit einem Computer oder mit einem Roboter in seiner Sprache zu sprechen. Bei uns lernst du, wie du mit Hilfe einer Programmiersprache einer Maschine eine Aktivität erklären kannst, so dass diese die Aufgabe anschliessend selbstständig ausführen kann. Zusätzlich lernst du, wie du dem Computer neue Wörter beibringen kannst und somit deine Kommunikation mit ihm in seiner Programmiersprache vereinfachen kannst.

ZAHLEN

Tauche mit uns in die Geschichte der Zahlen ein. Heute sind Zahlen und das Rechnen mit Zahlen alltäglich und selbstverständlich. Das war nicht immer so. Vor Tausenden von Jahren sahen die Zahlen ganz anders aus und das Rechnen war viel schwieriger. Bei uns lernst du, was die Menschen alles ausprobiert haben, um eine Darstellung der Zahlen zu entwickeln, mit der man schnell und einfach rechnen kann. Wir zeigen dir aber auch, wie du Zahlensysteme selbst entwickeln und damit rechnen kannst.


Lerninhalte und Durchführung:

Juraj Hromkovič

Professor für Informatik

ETH Zürich

Juraj Hromkovič